Über 100 Fußballheld*innen erlebten eine unvergessliche Woche in der Sportschule Wedau

Duisburg-Wedau. Vom 15. bis zum 19. September fand in der Sportschule Wedau die fünfte Fußballhelden-Bildungsreise des Deutschen Fußball-Bundes und von KOMM MIT statt. Über 100 junge Jugendfußballtrainer*innen und –leiter*innen, die im Zuge des Ehrenamtsprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ ausgezeichnet worden waren, folgten der Einladung des DFB und der gemeinnützigen Gesellschaft KOMM MIT nach Duisburg, um sich in theoretischen und vor allem praktischen Lerneinheiten weiterzubilden. Mit dabei waren auch wieder Teilnehmer*innen des Österreichischen Fußball-Bundes.

Kurz nach der Ankunft in der Sportschule Wedau fand am Mittwochnachmittag bereits das offizielle Fotoshooting für die 21 Fußball-Landesverbände sowie des ÖFB statt. Am Abend wurden die Teilnehmer von Peter Frymuth (DFB-Vizepräsident und Präsident des Fußballverbands Niederrhein) und Hermann Gerland (u. a. ehem. Co-Trainer bei Bayern München) begrüßt und auf die kommenden Tage eingestimmt. Philipp Reinartz, Geschäftsführer der KOMM MIT gGmbH, betonte die Wichtigkeit der Fußballheldinnen und –helden und deren ehrenamtliches Engagement: „Das Ehrenamt im Kinder- und Jugendfußball löst häufig auch gesellschaftliche Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, dass die Personen, die in Vereinen ehrenamtlich aktiv sind, Wertschätzung erfahren und genau hier setzt die Aktion – junges Ehrenamt an.“

Eindrücke der Fußballhelden-Bildungsreise 2021 in der Sportschule Wedau

Am Donnerstagmorgen stimmte Daniel Niedzkowski (Leiter des Fußball-Lehrer-Lehrgangs) die Fußballheldinnen und -helden auf die theoretischen und praktischen Lerninhalte in den kommenden Tagen ein. Nach den ersten Theorie- und Praxiseinheiten am Donnerstag und Freitagvormittag, die in acht Gruppen von 17 Referenten der verschiedenen Fußball-Landesverbände geleitet wurden, stand für die Fußballheldinnen und –helden am Freitagnachmittag mit einem Besuch im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die deutsche Fußball-Geschichte im Vordergrund. Samstagvormittag waren alle Jugendfußballtrainer*innen und –leiter*innen bei verschieden Turniervariationen auf den Plätzen aktiv. Am Nachmittag ging es dann für alle ins „Castello“ nach Düsseldorf, um die deutsche Futsal-Nationalmannschaft und Bundestrainer Marcel Loosveld in ihrem Länderspiel gegen Wales zu unterstützen (Endstand 3:2). Marcel Loosveld begleitet die Fußballhelden-Bildungsreise als Gastreferent seit 2017 für den Fachbereich Futsal und vermittelt den Fußballheldinnen und -helden dabei spielerisch die Grundlagen des Sports.

Verabschiedet wurden die Ehrenamtlichen am Sonntag von Hannes Wolf (Trainer der U19-Nationalmannschaft) der zum Thema „Intuitive Spielkompetenz“ referierte und den Fußballheldinnen und -helden zum Abschluss einer unvergesslichen Woche noch wichtige Tipps für das heimische Fußballtraining mit auf den Weg gab.

Obwohl – oder gerade, weil – der Wochenplan recht straff war, lobten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die rundum gelungene Organisation von KOMM MIT und des DFB. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie fanden die Teilnehmenden mit den Sport- und Freizeitanlagen in und um die Sportschule Wedau optimale Bedingungen für ihre theoretischen und praktischen Einheiten sowie den persönlichen Netzwerken mit den anderen Teilnehmer*innen und den Referet*innen vor. Um die zahlreichen Highlights der Woche zu verarbeiten, werden über 100 Fußballheldinnen und –helden wohl noch eine Weile brauchen.

Die Veranstaltung unterlag einem strengen, auf die Gegebenheiten angepasstem Hygienekonzept.  Alle Teilnehmer*innen, Mitarbeiter*innen und Referent*innen wurden jede 48 Stunden auf den COVID-19-Virus getestet. 

Über 100 Fußballheld*innen erlebten eine unvergessliche Woche in der Sportschule Wedau

Sprache auswählen:

Wir bieten unsere Homepage für unsere internationalen Teilnehmer*innen in vielen verschiedenen Sprachen an. Wir geben unser bestes, dass alles vollständig korrekt ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, bitten wir dies zu entschuldigen. Sollten Dir Fehler auf der Homepage auffallen, kannst Du Dich gerne unter info@komm-mit.com melden. Vielen Dank für Dein Verständnis!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner